Fakten und Hintergründe 

Rooibos: Markt und Produktion

Deutschland ist Südafrikas größter Abnehmer von Rooibos. Besonders sind Bio Rooibos Tee und Grüner Rooibos auf dem Vormarsch.

Produktion in Südafrika 

Die Rooibos Tee Produktion findet weltweit allein in der Westkap Region Südafrikas statt. Nachdem sich die produzierte Menge an Rooibos vom Jahr 2006 bis zum Jahr 2008 fast verdoppelt und mit 18 Tonnen im Jahr 2010 ihren Höchststand erreicht hat, beträgt aktuell das Produktionsvolumen rund 12.000 Tonnen pro Jahr . Die Rooibos Industrie ist einer der größten Arbeitgeber Südafrikas, sie beschäftigt rund 5.000 Menschen in jeglichen Bereichen. Lokal gesehen hat Rooibos Tee einen ähnlichen Marktanteil wie schwarzer Tee von 18%. Südafrika ist selbst auch größter Rooibos Konsument weltweit. Rund 4500 Tonnen Rotbuschtee werden jährlich verzehrt. Rooibos Tee ist in Südafrika Nationalgetränk und in fast jedem Haushalt zu finden. Mitte der 50er Jahre noch als “Arme-Leute-Tee” gebrandmarkt, gehört es mittlerweile zur feinen Kultur Rooibos zu trinken.

Aufgrund der steigenden Nachfrage weiten in letzter Zeit immer mehr Farmer ihr Anbauland aus, um mehr Rooibos produzieren zu können. Für die Farmer ist es immer profitabler Rooibos anzubauen und zu verkaufen, wodurch ausreichend Kapital vorhanden ist, um Naturland zu erwerben und in Anbauland umzuwandeln. 

produktion-rooibos

Rooibostee – Exoportschlager Südafrikas 

Deutschland ist mit einem Anteil von 52% (Stand 2012) der größte Exportmarkt für südafrikanischen Rooibostee und weltweit nach Südafrika der größte Konsument. Rund 2700 Tonnen Rooibos Tee wurden im Jahr 2013 laut der Wirtschaftsvereinigung Kräuter- und Früchtetee(1) in Deutschland verkauft. Dies ist ein Anteil von ca. 7% in der Marktsparte “Kräuter- und Früchtetees”.

Weitere wichtige Länder für den Rooibos Export sind Niederland (20%), Großbritannien (15%), USA (5%) und Japan (4%, alle Zahlen Stand 2012). In über 30 Ländern ist Rooibos weltweit vertreten. In fast allen Ländern steigt die Nachfrage nach dem Kräutertee beständig. Aufgrund verstärkten Marketings und verschiedenen Studien zur gesundheitlichen Wirkung wird mehr und mehr auch die vielfältigen Heilwirkungen des Tees wahrgenommen. Besonders als Trägertee für andere Heilkräuter und in Geschmacksmischungen wie Chai-Rooibos und und Rooibos Vanille ist der Tee auf dem Vormarsch.

produktion-rooibos2

 

Geschützte Marke Rooibos 

Im Jahr 2014 gelang der Rooibos Industrie ein bedeutender Erfolg: Nach 8 Jahre langem Ringen ist Rooibos nun geschützt durch die Herkunftsbezeichnung  “Geographisch geschütze Angabe” (englisch: protected geographical indication PGI), welche Produkte wie Champagner aus der Champagne Region und Darjeeling Tee aus der bekannten Region in Indien in ihrer Einzigartigkeit in der auf eine spezifische, lokal abgegrenzteRegion bezogene Herstellung bewahrt. Somit darf in Zukunft Rooibos Tee nur als solcher bezeichnet werden, wenn dieser aus der Westkapregion Südafrikas stammt, da nur dort weltweit die einzigartigen Bedingungen für den Rooibos Anbau vorherrschen. Weltweit sind nun die Bezeichnungen “Rooibosch, Rooibostee, Rooitee und Red Bush” geschützt. Mindestens 80% der Rooibos Produkte (mit mind. 50% Rooibosanteil) fallen unter diesen Schutz. Die französische Firma Compagnie de Trucy hatte versucht, Rooibos als französisches Produkt registrieren zu lassen. Dawie de Villiers, Vorsitzender des SA Rooibos Councils, äußerte sich entsetzt über diese Versuche: “Diese Versuche (…) waren, nett gesagt, bösartig”(2) Der neue Schutz des Rooibos Tee wird von Politikern und Aktivisten in Südafrika sehr positiv bewertet, da dieser auch dem Schutz der Biodiversität der Fynbos Vegetation dienen könnte. 

Bio Rooibos Tee und grüner Rooibos auf dem Vormarsch

Die Nachfrage nach Bio Rooibos Tee ist in den letzten Jahren stark gestiegen. Besonders in den USA hat Bio Rooibos eine bereits so große Bedeutung am Markt gewonnen, sodass 40% der Rooibos Importe allein durch Biotee bestimmt werden. Anteilig gesehen, sind im Bio-Segment Deutschland, Japan, die USA und Großbritannien ungefähr in gleicher Stärke Exportländer (Stand: Jahr 2012).

Auch der Grüne Rooibos Tee gewinnt auf dem Teemarkt mehr und mehr an Bedeutung. Obwohl im Jahr 2012 aufgrund der allgemeinen schwächeren Rooibos Produktion und dem damit quantitativ geringeren Export nur 85 Tonnes exportiert worden sind, ist der Markt für Grünen Rooibos Tee vorhanden. In dem starken Produktions- und Exportjahren 2009/2010 (Jahresproduktion gesamt bei 18.000 Tonnen) lag die Exportsumme von Grünen Rooibos Tee bei 253 Tonnen, wobei hier besonders die deutschen Importe stark angezogen haben. Im Vergleich dazu lag die Exportsumme von Bio Rooibos im gleichen Zeitraum bei 483 Tonnen, womit deutlich wird, wie stark sich Grüner Rooibos Tee bereits auf den Exportmärkten etabliert hat. Deutschland stellt im Moment mit 40% der Gesamtexporte den größten Abnehmer von Grünen Rooibos Tee dar.

produktion-rooibos3

produktion-rooibos4

 Quellen:

1. http://www.wkf.de/Detailansicht.2372.0.html?&L=0&tx_ttnews%5Btt_news%5D=311&cHash=91e8da22ed4a7895cb496781c51dab23

2.  http://www.sarooibos.co.za/component/content/article/180-protection-of-rooibos-could-boost-economic-growth




Schreib einen Kommentar